Hundeverbote

Hundewarnschilder und sonstige Kuriositäten rund um des Menschen besten Freund

Jahrgang 2003

 

 

An einer Rolltreppe am Bonner Bahnhof / An einer Ladentür in Ehningen, Kaiserstuhl

 

Algo para nuestros amigos españoles; visto en una playa en Lanzarote

 

Gefunden an winzigen Grünanlagen bzw. an Bäumen in der Schwetzinger Innenstadt, Sommer 2003

 

Snoopy-schnauziger Fiffi an der Tür zu einem Supermarché in Sélestat, Elsass

 

Die Gemeinde Ketsch, Nordbaden, meint es besonders gut mit Hundebesitzern und Parkbesuchern: Tüte ziehen! / Ein etwas flacher Dackel, gesehen im Opelzoo bei Frankfurt

 

 Dieser lieb schwänzelnde Wauwi warnt an einer Ladentür in Konstanz: Auch das brävste Hunderl darf hier nicht rein.

 

Ein gefährlich dreinblickender Hundi mit einem Halsband ähnlich einer Perlenkette wartet am Eingang des Baseler Zoo auf Besucher. / Winteridylle bei Lenzkirch/Saig, Hochschwarzwald.

 

Noch ein Anleingebot, dieses Mal aus Schweden - mit einem amüsanten Übersetzungsfehler

 

Unerlässlich bei der Sommerhitze: eine Hundebar an Autobahnrastätten; hier genannt "Café Fido"!

 

 

 A spoonfull of English, seen in Banagher, Ireland

 

Gastbeitrag: Eher wie ein Reh sieht dieser Wauwi aus, den meine Tochter Sabine vor einer polnischen Kirche fotografiert hat. / Noch ein Gastbeitrag: Nicht unbedingt lebensfähig scheint mir diese Kreatur zu sein; aufgenommen von meiner Tochter Andrea vor dem Wachsfigurenkabinett in Barcelona

Ein schon verblichenes und sicher wirkungsloses Schild in Vlissingen, Niederlande / Obernai, Elsaß. Ich frage mich, warum dieses Schild so verschmiert ist. Ob da jemand die Aufforderung zu wörtlich genommen hat? / Und noch eine schreckliche Kreatur, gefunden in einem Park in einer niederländischen Kleinstadt

 

Sélestat, Elsaß: Dieser treu schauende Foxi wirbt für eine saubere Stadt!

Gastbeitrag: Etwas für Katzen- (und vielleicht auch Hunde-)freunde; fotografiert von Sandra Rosenzweig am Zürichsee

Wieder etwas für frankophile Hundefreunde; gesehen in Auxerre, F (Gastbeitrag von Edith Knapp) /
Ob die wirklich nicht "mögen"? Gefunden an der Tür zu einer Bank in einer niederländischen Kleinstadt

 

Ein sehr merkwürdiger "Fiffi", gefunden an der Tür zu einem Supermarkt in Oskarshamn, Schweden


Zurück zur Übersicht, wuff!


Aktion "Hund des Monats"

Diese Sammlung wird (ungefähr) in jedem Monat um ein weiteres Bild ergänzt. Wer informiert werden will, wann der nächste "Hund des Monats" freigegeben wird, schreibe mir ein e-mail.