Keine Angst, das „Ding" ist harmlos. Es liegt am liebsten faul in seinem warmen Schwefel-Teer-Sumpf auf seinem Raumschiff und macht zu seinem Zeitvertreib Beobachtungen anderer Himmelskörper. So auch von jenem wässrigen Planeten am Rande einer unbedeutenden Galaxie...

Erwarten Sie kein Weltraumspektakel im Stile von „Star Wars", „Independence Day" oder der Perry-Rhodan-Serie! Nein, das „Ding" ist vielmehr eine Satire, bei der es weniger um den Außerirdischen als vielmehr um die Bewohner des wässrigen Planeten geht: Da ist z.B. ein tollpatschiger amerikanischer Astronaut und sein nicht minder ungeschickter Präsident, doch da ist auch ein Unternehmer, dem es ganz und gar nicht behagt, wenn er bei seinen Geschäften gestört wird, da ist ein Philosophie-Professor, der bei seinen Kollegen unbeliebt ist, weil er populäre Bücher schreibt und da ist schließlich eine Hausfrau aus der Großen Kreisstadt Hockenheim (bekannt auch als „die Rennstadt"), die ganz alltägliche Sorgen und Nöte hat und die, ohne es zu wollen, in den Strudel der Geschichte hineingezogen wird. Es geht drunter und drüber auf dem Planeten, die UN-Vollversammlung steht Kopf, Präsidenten und Staatsmänner sind ratlos, die Börsenkurse fahren Achterbahn und in Kolumbien macht sich die Mafia Gedanken, ob Coca-Pflanzen nicht auch für Biogasanlagen taugen - und das alles nur, weil dieses verflixte „Ding" aufgetaucht ist...

 

Das also ist:

Das Ding aus dem Weltraum - ein absurder Science Fiction

Wenig Science, viel Fiction und noch viel mehr Absurdes - oder umgekehrt?

Autor: Rolf Thum, Lektorat: Christine Thum, Umschlag: Sabine Thum

Taschenbuch, 128 S., erschienen März 2002, ISBN: 3-931569-00-4

Preis: im Buchlanden 9,90 Euro, bei Direktbestellung beim Verlag nur 9,00 Euro und Zusendung portofrei; auf Wunsch auch signiert.

 

Und seit August 2006 gibt es auch Teil 2:

Das Ding aus dem Weltraum - eine verrückte Weltraumreise

Autor: Rolf Thum, Lektorat: Christine Thum, Umschlag: Sabine Thum

Taschenbuch, 200 S.; Preis: Verhandlungssache, denn dieses Buch ist nicht im Buchhandel erhältlich, sondern nur direkt beim Verlag