Willkommen

auf den Seiten von

Nili's Kuh-Gucks-Klan !

 

Was ist Nili's Kuh-Gucks-Klan?

Der Kuh-Gucks-Klan ist eine internationale, ja sogar interkosmische freie Vereinigung von Individuen, die sich dem Denken und Handeln des niligen Kuh-Gucksens (auch Kuh-Glucksen oder Giigicksen) verbunden fühlen. Gegründet wurde der Klan von Nili, dem weisen Nilpferd (Flußpferd) aus Hippotamien, welches erkannte, daß es die Lebensgefühle steigert und die kosmische Harmonie fördert, wenn sich die Individuen "nilig" fühlen. Nilig fühlen - das bedeutet, sich zu fühlen wie ein Nilpferd, das sich da wälzt im trüben, warmen Sumpf.

 

Werden Sie Mitglied! Sofort!

 

Ihre Vorteile: Auch Sie fühlen sich einfach niliger. Und sich niliger fühlen bedeutet eine erhebliche Verbesserung der eigenen Lebensqualität, eine Verbesserung der Beziehungen zu anderen Lebewesen und zum gesamten Kosmos.

Wann bin ich richtig nilig? Nilig wie ein Nilpferd im trüben, warmen Sumpf bedeutet, sich "wohl gefüllt" zu fühlen, wohl gefüllt im materiellen wie im übertragenen Sinn. Wohl gefüllt - oder im Klan-Slang "vollgfresse" zu sein, das heißt satt sein, keine Ansprüche zu stellen, nichts zu fordern, zufrieden zu sein, mit sich und der Schöpfung im Gleichklang. Vollgfresse sein - auch dann wenn der Magen leer ist! Seien Sie mindesten einmal am Tag "vollgfresse" - seien Sie mindestens einmal am Tag mit sich und der Welt zufrieden!

Nilig zu sein heißt auch, mit einem nilpferdartigen Lächeln die Mitmenschen zu beglücken, sich seines Niligseins zu bekennen, den Zustand des "Vollgfresse" zu manifestieren. Wer dies tut, wer also richtig nilig ist, kommt besser an, hat Erfolg, ist beliebt!

 

Wie werde ich Mitglied?

  1. Sie sagen sich einfach: "Ich bin Mitglied von Nili's Kuh-Gucks-Klan" oder: "I'm a member of Nili's Kuh-gucks-Clan".
  2. Sie befolgen die Regeln des Klans.
  3. Sie fühlen sich mindestens einmal am Tag nilig.

Keine Mitgliedbeiträge, kein Parteibuch, keine Aufnahmeriten!

 

Welches sind die Regeln des Klans?

  1. Mindestens drei mal am Tag ausrufen: Giiigick (wahlweise Kuckuck). Dabei ist die Stimme laut zu heben, der Ausruf muß schrill und für andere Ohren schmerzhaft sein; er soll unvermittelt, ohne Vorwarnung eingesetzt werden. Mögliche Einsatzorte: überall, weltweit, z.B. zu Hause, im Hotel, im Restaurant, in Straßenbahnen, Büros, Hörsälen, Klassenzimmern, bei Familienfeierlichkeiten (der Einsatz bei Beerdigungen ist allerdings aus Pietätsgründen nicht zu empfehlen). Bei Stimmbruch oder Heiserkeit ist ersatzweise ein Gaagack erlaubt.
  2. Bei Begegnung miteinem anderen Klaner ist folgender Erkennungsdialog zu sprechen (laut, deutlich, aber sehr schnell):
    "Gigick, are you a member?"
    "Oh yeah, I'm a member."
    "What are you a member of?"
    "I'm a member of Nili's Kuh-Gucks-Clan."
    "Why are you a member of Nili's Kuh-Gucks-Clan."
    "Because I'm so nilig-talented." (wahlweise "nilig-veranlagt" oder "nilig-conditioned"")
    "Why are you so nilig-talented?" (wahlweise "nilig-veranlagt" oder "nilig-conditioned"")
    "Because I'm so vollgfresse." (wahlweise "I'm going to burst")
    Wem der Dialog zu lang ist, kann sich mit der Kurzversion begnügen:
    "I'm just a Nili, and you?"
    "Yeah, I'm just a Nili, too."
    Oder:
    "I'm so nilig-talented."
    !Oh yeah, so I am."
  3. Mindestens einmal am Tag sich wie ein Nilpferd (Flußpferd) fühlen, also "vollgfresse", sprich: in der täglichen Hektik eine Verschnaufpause einlegen und sich zufrieden fühlen.
  4. Ein Klan-Member soll sich des Verzehrs von Nilpferden und anderen Schnauzentierchen (Tieren mit süßen, runden Schnauzen) enthalten. Ansonsten ist ihm erlaubt, alles zu verspeisen, was nicht niet- und nagelfest ist. Er muß keinerlei irdischer Genüsse entsagen.
  5. Ein Klan-Member soll zu allen Lebewesen, insbesondere aber zu den Nilpferden und allen Schnauzentierchen immer sehr lieb und zuvorkommend sein (z.B. Nilpferde auch ab und zu mal kraulen).

Die Mitgliedschaft im Klan ist allen Lebewesen dieses Universums offen. Die Zugehörigkeit zu einer anderen Partei, irgendeiner Religion, spirituellen Bewegung usw. ist wurscht; Mitglieder einer totalitären bzw. bösartigen Organisation (Nazis u.ä.) sind allerdings im Klan unerwünscht.

 

Hat Nili's Kuh-Gucks-Klan etwas mit dem Kuklux-Clan zu tun?

Nein! Im Gegenteil, Nili's Kuh-Gucks-Klan versteht sich als Negation des Kuklux-Clans: Während Nili's Klan für alle Wesen offen ist, ist der Kuklux-Clan eine rassistische, d.h. bösartige Organisation, deren Mitglieder in Nili's Klan demnach nicht erwünscht sind. Während sich die Kukluxer ihre Gesicher verhüllen, zeigen die Kuh-Guckser ihre Gesichter immer offen. Wenn sich Kuh-Guckser in weiße Gewänder hüllen - wobei die Gesichter, wie gesagt, immer unverhüllt bleiben - so nur, um sich von den Kukluxern zu distanzieren bzw. um diese zu verhöhnen. Siehe BILDER!

 

Werden auch Sie Mitglied!
Denken und handeln Sie nilig!
Seien Sie jeden Tag mindestens einmal "vollgfresse"!